Das traditionelle Frauenmärktle der Guta Hard war auch heuer wieder ein großer Erfolg.

Bei gutem Wetter erwies sich das mittlerweise 13 Frauenmärktle der Guta Hard einmal mehr als Publikumsmagnet. Hunderte Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern „stürmten“ die Verkaufsstände im Pfarrzentrum und auf dem Vorplatz der Pfarrkirche, um die selbstgefertigten Waren der kreativen Aussteller in Augenschein zu nehmen und zu erwerben.

Für das leibliche Wohl sorgte das Guta-Team um Obfrau Maria-Luise Fitz.  Mit dem  Erlös werden soziale Projekte in Hard unterstützt.